Pflegefachkräfte gewinnen und behalten? Echte Chancen durch Diversity Management


Über 80% der Pflegefachkräfte sind weiblich. Rund 11% der Beschäftigten haben einen Migrationshintergrund – Tendenz steigend. Im Gesundheitswesen arbeiten besonders viele Menschen aus der LGBTQI*-Community. Oft arbeiten vier Generationen unter einem Dach.

Pflegeteams werden immer vielfältiger. Daher ist ein gutes Diversity Management nicht nur ein Zeichen für eine wertschätzende Unternehmenskultur, sondern auch ein wesentlicher Erfolgsfaktor im Kampf um talentierte Fachkräfte.

Inhalt

Diese Fortbildung bietet einen spannenden Einstieg ins Thema Diversity Management. Hier werden die Bedeutung und Ziele des Konzepts erklärt. Was ist die „Charta der Vielfalt“? Welche Chancen ergeben sich durch eine offene Unternehmenskultur in Pflegeeinrichtungen für die Gewinnung und Bindung von Fachkräften? Diese Fragen werden in der Fortbildung behandelt. Denn eines ist klar: Vielfältige Teams treffen bessere Entscheidungen, lösen Probleme schneller, sind kreativer und tragen ganz entscheidend zum Unternehmenserfolg bei.

Programm

Tag 1:

15:00 – 18:00 Uhr (inkl. Pausen)

  • Begrüßung, sich kennenlernen & inhaltliche Übersicht
  • Erläuterung der „Charta der Vielfalt“ und Einführung in das Diversity Management: Inhalte und Ziele
  • Diversity als Querschnittsthema in Organisationen: (un-)sichtbare Dimensionen, Wirkungsebenen und Haltung
  • Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion: Darstellung der Chancen für die Personalgewinnung und -bindung in der Pflege durch eine offene Unternehmenskultur und höhere Arbeitgeber:innenattraktivität
  • Feedback und Ausblick Tag 2

Tag 2: 

15:00 – 18:00 Uhr (inkl. Pausen)

  • Begrüßung, Klärung offener Fragen & inhaltliche Übersicht
  • Kompetenzen im Umgang mit heterogenen Pflegeteams
  • Beteiligungsprozesse im Team
  • Diskussion zu den Herausforderungen und Chancen von heterogenen Pflegeteams
  • Feedback und Abschluss

Ziel

Hier erfährst Du, was unter Diversity Management zu verstehen ist. Du lernst den Unterschied zwischen Stereotypen und Vorurteilen und von sichtbaren und unsichtbaren Dimensionen der Vielfalt kennen. Du gewinnst spannende Einblicke in die Geschichte der „Charta der Vielfalt“ und kannst nachvollziehen, warum ein gutes Diversity Management zu einer attraktiveren Unternehmenskultur führt. Du erkennst die Chancen, die sich für die eigene Einrichtung ergeben, wenn es um die Gewinnung und Bindung von gut ausgebildeten Fachkräften geht.

Referentin

Tanja Günthert absolvierte ihr Studium in Philosophie und Soziologie an der Universität Konstanz. Als freiberufliche Trainerin und Beraterin ist sie auf die Themenfelder Diversity, Antidiskriminierung und systemische Mediation spezialisiert. Seit vielen Jahren engagiert sie sich in Berlin und deutschlandweit in Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen. Ihr Fokus liegt darauf, Arbeitskulturen zu transformieren und die Förderung von Chancengleichheit, Respekt und Empowerment für alle zu unterstützen.

– Online via Zoom –

Termin
13. & 14.02.2024

Weiterer Termin
26. & 27.06.2024
17. & 18.10.2024
26. & 27.11.2024

Kosten
195 €

Fortbildungspunkte
Für die Teilnahme an dieser Fortbildung erhältst Du von uns 8 RbP-Punkte

Für die Teilnahme an dieser Fortbildung erhältst Du von uns 40 RbP Punkte.

Zielgruppe
Geschäftsleitung, Personalmanagement, Personalverantwortliche, interessierte Mitarbeiter:innen

Methode
Lehrvortrag, kooperative Lernsettings, moderierter Austausch, Reflexionsphasen

Technik
Stabile Internetverbindung, Kamera, Audio

Im Verlauf der Fortbildung werden wir immer wieder in den direkten Austausch gehen; auch die Arbeit in Gruppen ist vorgesehen. Deshalb bitten wir darum, die Funktionsfähigkeit der Ton- und Videoübertragung in beide Richtungen sicherzustellen.

Zur Anmeldung

Deine Ansprechpartnerin
Susanne Hainbach
 030 810 058 115
s.hainbach@meco-akademie.de

Teile die Seite mit Freunden