Die PeBeM erfolgreich umsetzen –Wertschätzende Kommunikationsstrukturen etablieren


Mit Umsetzung der PeBeM werden künftig nicht nur Führungskräfte, sondern auch alle Pflegefachkräfte Kolleg:innen anleiten müssen. Wie kann diese Herausforderung zur Zufriedenheit aller Beteiligten gelingen? Wie stärkst Du ein wertschätzendes Miteinander unter Kolleg:innen? Ein Schlüssel liegt in Wertschätzender Kommunikation.

Inhalt

Können herausfordernde Arbeitssituationen in der Pflege mit wertschätzender Kommunikation besser gemeistert werden? Mit welcher Art von Kommunikation schaffst Du Vertrauen und stärkst die Verbindung von Pflegefachkräften zu Pflegebedürftigen?

Die Wertschätzende Kommunikation nach Rosenberg ist ein Weg in allgemeinen Lebens- und Konfliktsituationen mit sich selbst und anderen in Verbindung zu kommen. Der Schnupperworkshop bietet die Möglichkeit, einen ersten Einblick in die Methoden und Anwendungsmöglichkeiten der Wertschätzenden Kommunikation zu bekommen.

Programm

09:00 – 12:30 Uhr Vormittagsprogramm (inkl. Pausen)

  • Begrüßung & inhaltliche Übersicht
  • Employer Branding: Begriffsdefinition und Ziele
  • Generation Y
  • Generation Z
  • Bedürfnisse, Werte und Erwartungen der unterschiedlichen Generationen
  • generationsspezifische Employer Branding Strategien

12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

Mehr anzeigen

Ziel

In dieser Fortbildung lernst du die Grundannahmen und die vier Schritte der Wertschätzenden Kommunikation kennen. Du kennst den Unterschied zwischen Bewertung und Beobachtung. Du kannst die Bedeutung von Empathie im Sinn der Wertschätzenden Kommunikation abgrenzen zum herkömmlichen Verständnis von Empathie. Du lernst die Methode Empathisches Zuhören und kannst eine Bitte von einer Forderung unterscheiden. Du erkennst den Mehrwert Wertschätzender Kommunikation in Bezug auf deinen Arbeitsalltag.

Referentin

25.06.2024

Eva Fischerhat in Saarbrücken Kulturmanagement studiert und danach ihren Fokus auf innovative Organisationskulturen und -strukturen gelegt. Sie sammelte drei Jahre Berufserfahrung in einem New Work Unternehmen in Berlin und absolvierte eine Jahresausbildung in der Gewaltfreien Kommunikation. Mittlerweile unterstützt sie Unternehmen darin, ihre Organisationskultur zu entwickeln und eine wertschätzende und offene Kommunikation zu etablieren.

27.09.2024 | 06.11.2024

Hannah Daug hat ihren Master in Bildungswissenschaft und Sozialpädagogik gemacht. Beruflich geht sie seither der Frage nach, wie Bildungsangebote und Arbeitsbedingungen am besten auf die gesellschaftliche Wirklichkeit und menschliche Bedarfe abgestimmt werden. Entlang dieser Leitfrage entwickelt sie passgenaue Bildungsangebote und Projekte u.a. zu den Themen Wertschätzende Kommunikation.

– Online via Zoom –

Termin
25.06.2024

Weitere Termine
27.09.2024
06.11.2024

Kosten
Kosten 240 € | 190 € für Kooperationspartner:innen der Weichensteller und meco Akademie

Zur Anmeldung

Fortbildungspunkte
Für die Teilnahme an dieser Fortbildung erhältst Du von uns 8 RbP-Punkte

Für die Teilnahme an dieser Fortbildung erhältst Du von uns 40 RbP Punkte.

Zielgruppe
Geschäftsleitung, Personalverantwortliche, Personalmanagement, Führungskräfte

Methode
Theoretischer Input, moderierte Gruppendiskussion, Kleingruppenarbeit, Einzelarbeit, kooperative Lernmethoden

Technik
Zoom, stabile Internetverbindung, Kamera, Audio

Im Verlauf der Fortbildung werden wir immer wieder in den direkten Austausch gehen; auch die Arbeit in Gruppen ist vorgesehen. Deshalb bitten wir darum, die Funktionsfähigkeit der Ton- und Videoübertragung in beide Richtungen sicherzustellen.

Deine Ansprechpartnerin
Susanne Hainbach
 030 810 058 119
s.hainbach@meco-akademie.de

Teile die Seite mit Freunden