Gute Führung in der Pädagogik: Innere Kündigungen erkennen und ansprechen


Bis 2030 werden bundesweit rund 230.000 Erzieher:innen fehlen. Während sich die Lage auf dem Personalmarkt zuspitzt, empfindet ein Großteil der Beschäftigten nur noch eine geringe emotionale Bindung an die eigene Arbeitsstelle. Sie machen nur noch „Dienst nach Vorschrift“.

Der Hauptgrund: innere Kündigungen. Sie zu vermeiden und kompetente Mitarbeiter:innen zu binden stellt eine enorme Herausforderung für Führungskräfte dar. Um Kosten, Produktivitäts- und Qualitätseinbußen zu vermeiden, müssen sie lernen, auf innere Kündigungen frühzeitig zu reagieren.

Inhalt

Woran erkennt man sie und wie lassen sie sich aufhalten? Die Fortbildung beantwortet diese Fragen und nimmt dabei eine zentrale Präventions- und Interventionsmaßnahme in den Blick: das Mitarbeiter:innengespräch. Es werden Best-Practice-Methoden zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Gesprächs vermittelt. Außerdem wird gezeigt, welche typischen Fehler es zu vermeiden gilt.

Programm

09:30 – 12:30 Uhr Vormittagsprogramm (inkl. Pausen)

  • Begrüßung & inhaltliche Übersicht
  • „Innere Kündigung“ vs. Engagement
  • der „psychologische Vertrag“
  • Gründe für die innere Kündigung
  • Folgen für die Einrichtung
  • Folgen für die Personalbindung
  • „Symptome“ der inneren Kündigung
  • Warum es wichtig ist, hinzusehen: innere Kündigungen frühzeitig erkennen
Mehr anzeigen

Ziel

In dieser Fortbildung erfährst Du alles über die Ursachen und Folgen der inneren Kündigung. Du lernst, was unter einem psychologischen Vertrag zu verstehen ist und wie die Symptome innerer Kündigungen aussehen. Außerdem gewinnst Du einen Überblick über geeignete Präventions- und Interventionsmaßnahmen im pädagogischen Setting. Du findest heraus, wie ein Mitarbeiter:innengespräch vorbereitet, durchgeführt und nachbereitet wird und wie Du auf diesem Weg Personal binden kannst.

Referentin

Christine Bräunig hat Internationales Management in Deutschland, Argentinien und Frankreich studiert. Sie ist systemischer Coach und Trainerin für Kommunikation und Persönlichkeitsanalyse. Während ihrer Arbeit in der Unternehmensberatung hat sie Firmen und deren Mitarbeiter:innen in herausfordernden Situationen und Krisen begleitet. In ihrer Arbeit unterstützt sie Individuen, ganze Teams und Führungskräfte im Umgang mit Veränderungen und Stress. Der Fokus ihrer Arbeit ist ein ressourcenorientierter und praxisnaher Ansatz.

– Online via Zoom –

Termin
11.06.2024
jeweils von 15:00 – 18:00 Uhr

Weitere Termine
12.09.2024
05.11.2024

Kosten
195 €

Zur Anmeldung

Zielgruppe
 Geschäftsleitung, Teamleitung, Personalverantwortliche

Methode
Lehrvortrag, kooperative Lernsettings, moderierter Austausch, Reflexionsphasen

Technik
Stabile Internetverbindung, Kamera, Audio

Im Verlauf der Fortbildung werden wir immer wieder in den direkten Austausch gehen; auch die Arbeit in Gruppen ist vorgesehen. Deshalb bitten wir darum, die Funktionsfähigkeit der Ton- und Videoübertragung in beide Richtungen sicherzustellen.

Deine Ansprechpartnerin
Susanne Hainbach
 030 810 058 119
s.hainbach@meco-akademie.de

Schon gewusst?
Das Thema Nachhaltigkeit ist wichtiger Bestandteil unseres Schulprofils. Dieses Jahr wurden wir für unser Engagement ausgezeichnet. Mehr zu BNE…

Teile die Seite mit Freunden