Die PeBeM erfolgreich umsetzen – so gelingt kompetenzorientiertes Arbeiten


Mit Umsetzung der PeBeM gerät kompetenzorientiertes Arbeiten in den Fokus. Mitarbeitende werden den anfallenden Tätigkeiten entsprechend ihrer Qualifikationsniveaus zugeordnet.

Welche Kompetenzen braucht es für Q1–Q4? Wie können Ansätze der Positiven Psychologie kompetenzorientiertes Arbeiten fördern? Warum erzeugt “Stärken stärken” mehr Zufriedenheit im Team und eine höhere Arbeitsqualität?

Inhalt

In der Fortbildung werden Dir Grundlagen der Positiven Psychologie vermittelt. Außerdem werden Dir verschiedene Arbeitstypen und deren Stärken vorgestellt. Du lernst Mitarbeiter:innen-Gespräche kompetenzorientiert und nach Qualifikationsniveaus zu führen. Damit sicherst Du den korrekten Einsatz Deiner Mitarbeitenden entsprechend der Regularien der PeBeM und die Qualität der Arbeit in deiner Einrichtung.

Programm

09:00 – 12:30 Uhr Vormittagsprogramm (inkl. Pausen)

  • Begrüßung & inhaltliche Übersicht
  • Grundannahmen und Haltung der Positiven Psychologie
  • Charakter- und Signaturstärken
  • benötigte Kompetenzen nach Qualifikationsniveaus Q1-Q4
  • kompetenzorientierte Mitarbeitenden-Gespräche entsprechend der Qualifikationsniveaus führen

12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

Mehr anzeigen

Ziel

Du kennst die Grundannahmen der Positiven Psychologie. Du kannst im Arbeitsalltag benötigte Kompetenzen den Qualifikationsniveaus Q1-Q4 zuordnen. Dir sind unterschiedliche Arbeitstypen bewusst und Du erkennst deren Vorteile für Deine Einrichtung. Du kannst Mitarbeiter:innen-Gespräche kompetenzorientiert führen.

Referent

Ulrich Rommel ist seit 1988 in der Langzeitpflege tätig, davon seit über 15 Jahren als Einrichtungs- und Pflegedienstleitung. Er ist in der Beratung und als Dozent in der Weiterbildung aktiv. Neben pflegefachlichen Themen (z.B. Expert:innenstandards, Interkulturelle Pflege) liegt der Schwerpunkt dabei in den Bereichen Organisation, wirtschaftliche Prozesse und Personaleinsatzplanung. Zu diesen Themen veröffentlichte er Bücher und zahlreiche Artikel in Fachzeitschriften. Wichtig ist es ihm, praxisnahe Hilfestellungen zu geben. Im März 2023 gab er zum Thema PeBeM gemeinsam mit Sabine Hindrichs das Buch „Interventionsmaßnahmen to go“ heraus.

– Online via Zoom –

Termin
20.06.2024

Weitere Termine
13.09.2024
07.11.2024

Kosten
Kosten 240 € | 190 € für Kooperationspartner:innen der Weichensteller und meco Akademie

Für die Teilnahme an dieser Fortbildung erhältst Du von uns 40 RbP Punkte.

Für die Teilnahme an dieser Fortbildung erhältst Du 8 RbP-Punkte

Zielgruppe
Geschäftsleitung, Personalverantwortliche, Personalmanagement, Führungskräfte

Methode
Theoretischer Input, moderierte Gruppendiskussion, Kleingruppenarbeit, Einzelarbeit, kooperative Lernmethoden

Technik
Stabile Internetverbindung, Kamera, Audio

Im Verlauf der Fortbildung werden wir immer wieder in den direkten Austausch gehen; auch die Arbeit in Gruppen ist vorgesehen. Deshalb bitten wir darum, die Funktionsfähigkeit der Ton- und Videoübertragung in beide Richtungen sicherzustellen.

Zur Anmeldung

Deine Ansprechpartnerin
Susanne Hainbach
 030 810 058 115
s.hainbach@meco-akademie.de

Teile die Seite mit Freunden