Weiterbildung für ukrainische Lehrerinnen und Lehrer
– werde anerkannte Fachkraft für Kitas und Grundschulen


Du bist in der Ukraine Lehrkraft gewesen? Dann kannst Du an Berliner Kitas und Grundschulen arbeiten.

Unsere Weiterbildung ist speziell für Lehrerinnen und Lehrer aus der Ukraine. Du lernst pädagogische Inhalte, verbesserst Deine deutschen Sprachkenntnisse und arbeitest mit Kindern zwischen 0 und 12 Jahren.

Später bist Du eine anerkannte sozialpädagogische Fachkraft. Du arbeitest als Erzieherin bzw. Erzieher, kannst Dich auf ein Einstiegsgehalt von 3.000€ pro Monat freuen und hast einen sicheren Beruf mit tollen Zukunftsaussichten.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • Du warst Lehrerin oder Lehrer in der Ukraine und hast einen Nachweis darüber
  • Du hast ein B1 Sprachzertifikat für Deutsch

Was sind die Inhalte der Weiterbildung?

  • viele pädagogische Inhalte, z.B.: berufliche Identität, das Bild vom Kind, Diversität, Inklusion, sozialpädagogische Bildungsarbeit, Arbeit mit Eltern, Einrichtungen und Qualität entwickeln, rechtliche Grundlagen
  • ein Praktikum
  • Sprachunterricht mit telc Prüfung in B2 und Zertifikat
  • ein neuer Arbeitsplatz an einer Kita oder Grundschule

Wie ist die Weiterbildung aufgebaut?

Du hast montags bis donnerstags von 08:30-15:30 Uhr Unterricht. Freitags bist Du meistens im Praktikum. Dein Arbeitsbeginn kann an diesem Tag etwas früher sein. Kleinere Teile des Unterrichts kannst Du von zu Hause aus erledigen. Du hast 28 Urlaubstage, die festgelegt sind.

Kostet die Weiterbildung etwas?

Die Weiterbildung ist kostenfrei. Dafür brauchst Du nur einen Bildungsgutschein vom Jobcenter oder der Arbeitsagentur. Wir helfen Dir dabei, ihn zu bekommen.

Was passiert, wenn ich ein Kind habe und noch keinen Kitaplatz?

Wenn Du keinen Kitaplatz für Dein Kind findest, dann suchen wir nach einem Platz bei unseren Kooperationspartnern.

Welche Unterstützung kriege ich noch?

Du wirst in der Schule und im Praktikum eng betreut. Wenn Du Probleme während der Weiterbildung hast oder darüber hinaus z.B. mit Behörden, dann helfen wir Dir. Auch bei Lernschwierigkeiten und der Prüfungsvorbereitung erhältst Du Unterstützung von uns.

Bin ich direkt nach der Weiterbildung eine anerkannte sozialpädagogische Fachkraft?

Nein. Du wirst vorerst als befristete Fachkraft anerkannt. Das ermöglicht Dir, weiterhin an Kitas und Grundschulen zu arbeiten. Diese Zeit nutzt Du, um Dein C1 Sprachzertifikat zu machen. Dafür hast Du insgesamt 4 Jahre Zeit. Mit dem C1 Zertifikat lässt Du Dich dann als unbefristete „sozialpädagogische Fachkraft im Bereich Kita und eFöB“ anerkennen. Dafür reicht ein einfacher Antrag.

Termin
02.09.2024 – 31.08.2025

Weiterer Termin
01.11.2024 – 31.10.2025

Kosten
Die Teilnahme ist über einen Bildungsgutschein der Arbeitsagentur bzw. des Jobcenters möglich

Gut zu wissen
Als anerkannte sozialpädagogische Fachkraft im Bereich Kita und eFöB (Grundschule) bist Du arbeitsrechtlich mit staatlich anerkannten Erzieher:innen gleichgestellt. Dir eröffnen sich sämtliche Fortbildungsmöglichkeiten für Erzieher:innen, und auch die Übernahme einer Leitungsfunktion ist möglich.

Dein Ansprechpartner
Peer Wollsiefer
030 810 058 261
p.wollsiefer@meco-akademie.de

Teile die Seite mit Freunden