Facherzieher*in für Sprachförderung


Inhouse-Schulung

Die Entfaltung sprachlicher Fähigkeiten ist ein elementarer Baustein für die gesamte Entwicklung von Kindern.
Durch die berufliche Weiterbildung zur*zum Facherzieher*in soll die Weiterentwicklung der eigenen Professionalität im Rahmen der Sprachbildung und -förderung gestärkt werden, um den wachsenden Anforderungen der beruflichen Tätigkeit als Erzieher*in gerecht zu werden. Diese Zusatzqualifikation geht damit auf die Ziele des Bundesprogramms “Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist” ein, welches Kitas mit einem hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichen Förderbedarf unterstützt. Neben einer Fachprofilierung sollen die Teilnehmer*innen darauf vorbereitet werden, als Multiplikator*innen in ihrem Team zu agieren.

Die Qualifizierung mit dem Fachprofil Sprachförderung ist durch die zuständige Senatsverwaltung anerkannt.

Bei mehreren Teilnehmer*innen aus einem Unternehmen bieten wir einen Preisnachlass an. Das Angebot ist auch als Inhouse-Schulung erhältlich und wird entsprechend der konkreten Anforderungen Ihres Unternehmens konzipiert. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne zu all Ihren Fragen!

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu Lehrinhalten und Fördermöglichkeiten.

Ihr Ansprechpartner:

Peer Wollsiefer
030 / 81 00 58 261
p.wollsiefer@meco-akademie.de

Icon WhatsApp-Beratung

Wir beraten Sie
per WhatsApp

Blended-Learning-Fortbildung: Facherzieher*in für Sprachförderung

Dauer:160 U-Std.
Abschluss:Facherzieher*in für Sprachförderung
Bildungsart:Anerkannte Zusatzqualifikation
Schulungsort:Seestr. 64–67/Eingang Oudenarder Str. 13347 Berlin
Lehrinhalte:

  • Strukturen und Grundlagen der Sprachforschung

  • Sprachentwicklung

  • Sprachförderungsstrategien und -förderungsziele

  • Theorie-Praxis-Transfer

  • Zweitspracherwerb und Mehrsprachigkeit

  • Sprach- und Entwicklungsstörungen

  • Rollenverständnis der*des Erziehers*in im Rahmen der Sprachförderung

Teilnahmebedingungen:

  • Staatliche Anerkennung als Erzieher*in

  • Berufserfahrung von min. 2 Jahren

Zusätzliche Angebote:

  • Kinderbetreuung möglich

  • Unterstützung bei der Beantragung der Fördermöglichkeiten

Fördermöglichkeiten:

  • Bildungsprämie

  • Bildungsurlaub

  • Steuerlich absetzbar

  • Selbstzahler*innen mit Angebot zur Ratenzahlung

Ansprechpartner:
Menü